Differenzierte Farbgestaltung

Ein einfaches Mittel zur optischen Optimierung

Die Wahrnehmung von Farben ist nicht Statisch
Das Auge nimmt die Farbe in ihrer Nuance, Intensität und Helligkeit nicht nach einer fixen Skala auf, sondern im direkten Vergleich mit den weiteren Farben und optischen eindrücken des Raumes.

Farbe wird von Ihrer Umgebung in Ihrer Wirkung beeinflusst, und beeinflusst diese.

Bewusst eingesetzt kann nicht nur die stimmigste Nuance gefunden werden, sondern auch Einfluss auf die optische Wirkung der weiteren Elemente des Raumes genommen werden.

Durch die Jahrelange täglich Auseinandersetzung mit der Farbwahrnehmung und deren Wirkungsmöglichkeiten, setze ich heute Farben immer weniger als reines Dekorationsmittel, sondern immer mehr als Mittel zum Zweck ein. Wie man dem Kuchen nicht Salz zufügt damit er Salzig schmeckt, sondern um den Eigengeschmack der Lebensmittel stärker hervor zu heben.

Um die einzelnen Elemente des Raumes durch die Verschiebung der Wahrnehmung optisch zu optimieren, zu dominante Elemente stärker einzubinden, oder Elemente besonders hervor zu heben.
 


Aber auch um gesamte Raumwahrnehmungen zu verändern, Einfluss  auf die optischen Raumproportionen zu nehmen, oder bestimmte Raumstimmungen zu erzeugen.

 

Da hierfür feinste Farbabstimmungen nötig sind, ist es leider nicht möglich dies hier bildlich darzustellen.

Gerne zeige ich Ihnen in einem ersten kostenlosen Gespräch
wie sich die Optik von Farben und Materialien verändern können,
wie Ihre Räume mit dem Mittel der Farben optisch optimiert werden können.